November, 2022

10Nov20:00Elfriede Jelinek - Die Sprache von der Leine LassenFilm + Talk

Mehr lesen

Details

„Von der Leine gelassen ist in dieser Doku nicht nur Elfriede Jelineks Sprache. Auch die Bilder entwickeln einen freien, assoziativen Sog, der den Film trägt.“
– SWR

Nähere Infos

Seit den 1960er Jahren hat die Literaturnobelpreisträgerin Elfriede Jelinek ein komplexes, vielschichtiges und mit sämtlichen Auszeichnungen der Literatur- und Theaterwelt gewürdigtes Werk geschaffen. Ausgehend von ihrer Biografie taucht der Film in die österreichische Nachkriegsgeschichte ein, die von Verdrängung und Opfermythos geprägt ist. Jelinek spricht Dinge aus, die einer Frau nach wie vor nicht zugestanden werden. Gleichzeitig macht sie die Ambivalenz der Verhältnisse sichtbar, in der es nie eindeutige Opfer- oder Täterbilder gibt. Elfriede Jelinek war und ist eine Vorkämpferin und radikale öffentliche Stimme, die es immer wieder riskiert hat, nicht geliebt zu werden. Claudia Müllers Dokumentarfilm ist ein vielschichtiges, assoziatives und sinnliches Filmportrait, das Widersprüche umarmt und Jelineks kreativen Umgang mit der Sprache in den Mittelpunkt stellt.

In Zusammenarbeit mit Frauenzimmer Baden, Frauenvielfalt

Zeit

(Donnerstag) 20:00

Ort

Cinema Paradiso Baden

Beethovengasse 2a

X